Auf Bolles Spuren in Moabit

Ablauf und Inhalt 

Wir beginnen die Tour in der verkehrs-beruhigten Waldstraße, machen in den Straßenzügen im friesischen Viertel so manche Entdeckungen und bewundern die
Arminius-Markthalle, eine der vier noch erhaltenen alten Markthallen Berlins. Nach Besuchen der alten Schultheiss-Brauerei und des Kleinen Tiergartens genießen wir die Stille an einem schönen Kirch- und Friedhof. In der Kirchstraße bewundern wir die tollen Gründerzeitfassaden und an der Spree die Kreativität der Architekten. Das Spreebogen-Karree mit der ehemaligen Meierei Bolle, die Lessingbrücke und die alte Uferpromenade sind die letzten Stationen dieser Tour.  

Stationen

alte Remise Waldstraße, Waldenseer Hof, Arminius-Markthalle, Rathaus, ehemalige Schultheiss-Brauerei, kleiner Tiergarten,
Johannes-Kirchhof, Spreebogen mit alter Meierei Bolle, Uferpromenade. 

Erkenntnisgewinn

Die Tour durch diesen Teil von Moabit bringt einige Aha-Erkenntnisse. Man erfährt Details über Historisches und Aktuelles, die diese Tour so interessant machen. Außerdem erleben Sie an der Spree eine großartige Stadtkulisse.

Tourdauer: 2,5 Stunden